Stefan Becker

Stefan Becker beschäftigt sich seit mehr als 20 Jahren mit der Einführung und dem Ausbau praxisfähiger Qualitäts- und Prozessmanagementsysteme.  Neben Erfahrungen aus mehr als 100 Projekten in unterschiedlichen Branchen ist er seit 1998 als Gesellschafter verantwortlich für das operative Beratungsgeschäft in einem der marktführenden Unternehmen für effektives Prozessmanagement. Außerdem konnte Stefan Becker als Autor in mehreren Buchveröffentlichungen und DGQ-Arbeitskreisen seine langjährige Praxiserfahrung mit einbringen.  

 

Vortrag: 13.00 Uhr, Blauer Saal

Was bedeutet ein „risikobasierter Ansatz“ (ISO 9001:2015) für die Dokumentation des Qualitätsmanagementsystems?

Die in diesem Jahr in Kraft tretende ISO 9001:2015 bringt das risikobasierte Denken noch deutlicher zum Ausdruck. Der risikobasierte Ansatz wird somit zu einem zentralen Thema der Qualitätsmanagementsysteme von Morgen. Unternehmen stehen nun vor der Aufgabe diesen Ansatz zum einen in ihr Management-System zu integrieren und zum anderen ein Risikomanagement in der Praxis zu implementieren.

Wie lässt sich dieser „risikobasierter Ansatz“ (ISO 9001:2015) nun konkret im Managementsystem dokumentieren? Der Vortrag zeigt auf, welche Aspekte zukünftig bezüglich der Dokumentation im Managementsystem zu behandeln sind und gibt Ihnen mögliche Lösungsansätze vor.